Heimat und Verkehrsverein
St. Aldegund e.V.

Die Gründungsversammlung des Heimatvereins fand nach schriftlicher Einladung der vom Vorbereitungsausschuss geworbenen Mitglieder statt.

Von den etwa 120 geworbenen Mitgliedern waren etwa 40 Mitglieder am Sonntag, den 28. Juni 1970 im Gasthaus Korneli erschienen.

Zunächst wurde die zukünftige Satzung durch Leonhard Scheid verlesen. Die versammelten Mitglieder haben die Satzung gutgeheißen.

Die nachfolgende Wahl des Vorstandes ergab folgende Aufstellung:

Vorsitzender: Gerhard Schommers

Kassenverwalter: Helmut Braun

Beigeordnete: Leonhard Scheid, Peter Justen, Reinhold Schommers, Ludwig Scheid, Alois Justen, Konrad Jakobs, Adolf Franzen, Heinz Scheid, Hans Josef Hermann.

In der nachfolgenden Aussprache wurde über zukünftige Aufgaben des Heimatvereins beraten.

 

1979 wurde der Heimatverein e.V. als
- Heimat und Verkehrsverein e. V. - am Amtsgericht in Koblenz in das Vereinsregister eingetragen.

 

Bereits 1818 gab es einen "Verkehrs- und Verschönerungsverein Aldegund" wie aus einer alten Linksymbol zum Dokument Postkarte vom 26. Nov. 1918 zu entnehmen ist. Wie lange dieser bestanden hat ist nicht weiter dokumentiert. Demnach haben sich bereits seit ungefähr 100 Jahren Bürger der Gemeinde für die Pflege und Erhaltung unserer schönen Heimat sowie die Förderung des Fremdenverkehrs engagiert.

 

Weiterführende Informationen über St. Aldegund, Gastgeber, Impressionen usw. sind auf der Internetseite von Linksymbol extern St. Aldegund enthalten.

Mitgliedschaft.

Mitglied im Heimat und Verkehrsverein St. Aldegund e.V. kann jede natürliche Person werden. Es ist wünschenswert das neben Privatpersonen auch jeweils Personen aus den ortsansässigen Weinbau-, Gastronomie-, Beherbergungs- und Handwerks- Betrieben, Mitglieder im HVV sind.

Wir freuen uns, dass dieses Ziel weitestgehend erreicht wurde.

Wer den Heimat und Verkehrsverein in seinen Zielen unterstützen möchte kann sich gerne formlos anmelden. Einfach eine Nachricht senden an
Sende-Symbol anfrage @ hvv − st − aldegund • de

oder an die Anschrift im Impressum schreiben.
Neben weiteren Mitgliedern freuen wir uns auch über personelle Erweiterung im Vorstand, sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Sie.

Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag ist seit Jahren unverändert und beträgt 9,20 € im Kalenderjahr. Er trägt zum Teil zur Finanzierung der verschiedenen Projekte und Aktivitäten bei. Der größere Teil der Finanzen wird durch Führungen, Wanderungen und Veranstaltungen des HVV erzielt.

Vorstand

Der Vorstand wird, entsprechend der Satzung, von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Ausgenommen der amtierende Bürgermeister, der laut Satzung zweiter Vorsitzender ist.

Der aktuelle Vorstand wurde am 4. Februar 2017 gewählt:

• erster Vorsitzender: Günther Schumann

• zweiter Vorsitzender: Günter Treis

• Kassenwart: Rosi Braun

• Wanderwart: Ulrich Reiz

• Kulturwart: Hans Cerwek

• Schriftführer: Helmut Gietz

• Beisitzer: Elisabeth v. Essen, Ross Carter, Oswald Hillesheim, Werner Konen und Roland Rosinski.

 

Das große Engagement des Vorstandes bei den Arbeiten zur Verschönerung des Ortes und der Organisation von Veranstaltungen hat sich seit der Gründung 1970 bis heute fortgesetzt.

Satzung

Die Satzung wurde zwischenzeitlich angepasst.

Die jetzige Version ist als pdf Dokument über diesen Link einsehbar.

 

Linksymbol zum Dokument Satzung des HVV e.V. als pdf Dokument

Informationsmaterial

Folgendes Informationsmaterial hält der HVV gegen einen Kostenbeitrag Bereit:

Linksymbol zum Dokument neue Postkarte von St. Aldegund, neu

Linksymbol zum Dokument kleine Faltkarte mit Wanderwegen

Linksymbol zum Dokument Buch über St. Aldegund

 

Sende-Symbol anfrage @ hvv − st − aldegund • de

Ansprechpartner: Rosi Braun

Die Dorfchronik von „Aldegund“

Dass in „Aldegund“ eine Dorfchronik erstellt wurde, verdanken wir dem Auftrag der Amtsverwaltung Zell-Land von 1930.
Zusammengetragen wurden Inhalte aus verschiedenen Dokumenten. Die Aufzeichnungen reichen zurück bis etwa 1200 und enden im Jahr 1933.
Gerhard Schommers hat die ursprünglich in Sütterlin geschriebenen Dokumente in den Jahren 2007 / 2008 abgeschrieben. Damit haben auch diejenigen eine Chance die Chronik zu lesen, die keine Sütterlin Schrift lesen können.

Diese Chronik ist im Archiv „Rheinland-pfälzischer Archivserver für elektronische Dokumente und Websites“ edoweb Rheinland-Pfalz Linkpfeiledoweb Rheinland-Pfalz
als pdf Dokument mit 104 Seiten (1,9MB) auf dieser Seite abrufbar LinkpfeilChronik der Gemeinde Aldegund.
Darin sind Informationen enthalten, die vermutlich vielen St. Aldegunder Mitbürgern noch unbekannt sind.

Dieser Internetauftritt wurde neu zusammengestellt.

Wir freuen uns über konstruktive Vorschläge zum Inhalt, oder wenn Sie ein Thema vermissen.

Sende-Symbol anfrage@hvv-st-aldegund.de